Bitcoin Kurs: Pump oder Dump was kommt als nächstes?



Hallo liebe Leser,
Der aktuelle Bitcoin Kurs hat sich auf 10500 $ eingependelt.

Nachdem in dieser Woche die Bitcoin Verkäufer am Zuge waren und den Kurs auf 9000 $ heruntergedrückt haben, hat sich nun in den letzten beiden Tagen der Kurs 100500 $ eingependelt.

Bitcoin traden hat zur Zeit schon was wie Roulette spielen, nur das es kein Zero gibt.
Entweder rot oder grün gerade oder ungerade?

Was geschieht als nächstes, wenn sich der Kurs so wie jetzt wieder eingependelt hat?

Wenn man dem sogenannten Krypto Experten folgt steht, erhält man auch keine Antwort die einem bei seiner Entscheidung weiterhilft.

Geht es hoch oder geht es runter?

So kamn man von einigen der sogenannten Experten lesen das ist auch wieder bis 6000 $ herunter gehen kann und andere Experten sind immer noch sehr bullisch und geben Zahlen bis zu einer Million Dollar.

Wenn man Bitcoin Trader ist und kurzfristig Geld mit Bitcoin Investments, short oder long, verdienen möchte, begibt man sich doch schon in ein gewagtes Glücksspiel.

Wenn man an Bitcoin glaubt dann bleibt einem,glaube ich, gar nichts anderes übrig als Bitcoins zu holdln.

Die kurzfristig eingestellten Trader sollen einfach ihr eigenes Pump und Dump Spiel spielen.

Es sei aber auch immer wieder gesagt dass man auch damit rechnen sollte das Bitcoin doch irgendwann einmal gar nichts mehr wert ist.

Aus welchem Grund auch immer.
Von dieser Sichtweise aus ist es ratsam nur Geld in Bitcoin zu investieren dass man auch bereit ist zu verlieren oder zumindest dauerhaft nicht angreifen muss.

So halte ich es zumindest.
Wenn man wieder freies Geld hat, dass man bereit ist zu verlieren, kann man starke Rücksetzer zum nachkaufen nutzen.

Grüße Lothar

2 Kommentare

  1. Ahh … hast du also auch dark the wave mit seinen 6.000 USD heute gelesen. Bei dem Namen fühlt man sich wie früher als man mit dem Amiga und dem illegalen US Robotics Moden in den Warez Boards am hoch- und runterladen von DMS Dateien war.

    Die Gefahr ist, daß je mehr Leuten solchen Flitzpiepen folgen, daß es dann auch eintrifft.

    Nach meiner Chartanalyse ist erstmal die Luft nach oben sehr dünn. Im Monatscahrt ist der Kurs zu weit weg von SMA9 und SMA14. Die Wahrscheintlichkeit das es seitwärts unter runter geht ist relativ hoch. Die kurzfristigen Trader, sofern sie nicht im Markt sind, sollten meiner Meinung nach abwarten.

    Der Litecoin ist im Monatschart jetzt runter auf die gleitenden Durchschnitte. Hier könnte man bei einem Kaufsignal im Tageschart vielleicht wieder einsteigen. Oder auch nicht. Ist schließlich alles nur heiße Luft, die nichts Wert ist.

    In den Coins muss man jederzeit mit Total-Verlust rechnen. Was passiert, wenn die Wale alle gleichzeitig Kasse machen wollen? Die Micky Maus Trader können das alles gar nicht kaufen.

    “Von dieser Sichtweise aus ist es ratsam nur Geld in Bitcoin zu investieren dass man auch bereit ist zu verlieren oder zumindest dauerhaft nicht angreifen muss.”

    Das gilt grundsätzlich. Auch beim Wareneinkauf. Auch keine Coins auf Kredit kaufen. Aus CFD Trading. Das ist im Grunde auch Kauf auf Kredit, aber man kann jederzeit raus.

    Gruß

    Rainer

  2. Ja ich glaube schon das ich das auch gelesen habe. Ich lese eigentlich fast alles. Nur so kann man sich selbst sensibilisieren und hoffen die Spreu der Nachrichten von dem Weizen der Nachrichten zu trennen.

    In dem heutigen Artikel von cryptomonday.de ist auch alles dabei.

    Letztendlich sollte der Glaube an Bitcoin, ob nun als Wertspeicher oder als Zahlungsmittel #1, gegeben sein wenn man hodelt.
    Rumzocken und kurzfristig Kurse manipulieren machen ja schon automatisch die anderen.

    Grüße und einen schönen Abend.
    Lothar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*