Uber startet in Hamburg

Uber


Als Vielreisender hat man die Vorzüge des Fahrdienstleister Uber sicherlich schon kennen und schätzen gelernt.

In vielen Ländern der Welt biete Uber den Fahrdienst an.

Als Nutzer des Fahrdienst kann man über eine App auf dem Smartphone, eine Fahrt zu einem vorher festgelegten Preis bestellen.

Man gibt in der Uber App den Standort ein von dem man abgeholt werden möchte und den Standort zu dem man hingebracht werden möchte.

Die Uber App berechnet die Strecke und den Preis für die Fahrt.

Freie Fahrer können nun diese Fahrt annehmen.

Es gibt hier und dort noch ein paar Feinheiten aber das ist so grob erklärt was man bei Uber machen kann.

Preislich liegt das klassische Uber Fahrdienst Modell weit unter den Taxipreisen. Auch die Zuverlässigkeit und Sicherheit ist nach meiner Erfahrung bei Uber besser als bei Taxen.

In Deutschland machen es verschiedene Gesetze Uber schwer, so Fuß zu fassen und das Geschäftsmodell in den meisten anderen Ländern üblicherweise umgesetzt ist.

Dennoch bekommt Uber ein großes Stück vom Kuchen der Taxi und Mietwagen Betreiber ab.

Heute startet Uber in Hamburg und bietet über die Uber App neben der normalen Vermittlung von Taxen von zu festgelegten Taxi Tarifen auch Mietwagenfahrten mit Fahrern an.

Die über Uber gebuchten Mietwagen Fahrten werden bis zu 30% billiger sein als eine Fahrt mit dem Taxi.

Neben einer Fahrt im Mietwagen (UberX), ist es auch möglich eine Fahrt mit einem regulären Taxi oder einem elektrischen Fahrzeug (Uber Green) zu buchen.

Hamburg ist nach Köln, Berlin, München,Frankfurt am Main und Düsseldorf, die sechste deutsche Großstadt in der Uber sich positioniert.

Grüße Lothar

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*